06 Archiv

Archiv

Musikalische Leitung

1991–2004 Winfried Radeke
2004–2009 Thomas Richter
2009–2011 Christiane Rosiny geb. Söndgen
seit 2011 Sandra Gallrein

Aufgeführte Werke (Auswahl)

A-cappella-Chormusik und Stücke mit Klavierbegleitung

  • “Balletti” von Giovanni Gastoldi
  • Chorlieder von Heinrich Isaac, Johann Eccard, Melchior Vulpius, Erasmus Widmann, Daniel Friderici, Hans Leo Haßler
  • Madrigale von Giaches de Wert, John Dowland, Claudio Monteverdi, John Bennet, Orlando Gibbons
  • Geistliche Madrigale aus dem “Israelsbrünnlein” von Johann Hermann Schein
  • “Historia Jonae und Historia di Jephte” – Zwei Oratorien von Giacomo Carissimi
  • Chorstücke mit Klavierbegleitung von Joseph Haydn, Gioacchino Rossini, Franz Schubert, Johannes Brahms, Joseph Rheinberger und Béla Bartók
  • Chorlieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Edvard Grieg und anderen skandinavischen Komponisten, Max Reger, Zoltán Kodály, Johann Nepomuk David, Bernd Alois Zimmermann, György Ligeti
  • Vaterunser-Vertonungen von Giacomo Meyerbeer, Franz Liszt, Giuseppe Verdi, Igor Strawinsky, Maurice Duruflé
  • “Requiem” von Peter Cornelius
  • Thema und Variationen “Gegen den Krieg” von Hanns Eisler
  • Hebräische und jiddische Lieder in Sätzen von Viktor Ullmann
  • Madrigale von Gideon Klein
  • Liederzyklen “Mauthausen” und “Liturgie. Den Kindern, getötet in Kriegen” (Auswahl) von Mikis Theodorakis
  • “Tanzsuite”. Acht Klavierstücke des ungarischen Komponisten Mátyás Seiber von 1937, für Chor a cappella eingerichtet durch Winfried Radeke
  • Sprechchor aus der “Living Room Music” von John Cage
  • “66 Geistliche Volkslieder” von Winfried Radeke
  • Chorbearbeitungen nach Stücken von Walter Donaldsen, George Gershwin, Luiz Bonfá

Chorwerke mit Orchester und Solisten

  • Vertonungen des biblischen Hohelieds (Lied der Lieder) in a-cappella-Sätzen aus der Gregorianik, von John Dunstable, Adrian Willaert, Leonhard Lechner, Thomas Tomkins, Melchior Franck, Heinrich Schütz und Mikis Theodorakis sowie Kompositionen von Henry Purcell und Winfried Radeke.
  • Geistliche und weltliche Chormusik von Henry Purcell
  • Kantaten BWV 46; 105 & 140 von Johann Sebastian Bach
  • Messe h-moll von Johann Sebastian Bach
  • “Messiah” von Georg Friedrich Händel
  • Requiem c-moll von Luigi Cherubini
  • Motette “O Jesu Christ, meins Lebens Licht” von J. S. Bach
  • Messe d-moll von E.T.A. Hoffmann
  • Messe C-Dur & Kantate “Meeres Stille und Glückliche Fahrt” von Ludwig van Beethoven (gemeinsames Projekt mit den studiosi cantandi berlin)
  • Messe Es-Dur von Franz Schubert
  • Messe D-Dur von Antonín Dvořák

Opernchor in Produktionen der NEUKÖLLNER OPER

  • “Aurora” von E.T.A. Hoffmann (1994)
  • “Die Freunde von Salamanka” von Franz Schubert (1996 und 1997)
  • “Die Geisterinsel” von Johann Friedrich Reichardt frei nach Shakespeares Sturm (1998)
  • Frauenchor im Musical “The Sound of Music” von R.Rogers und O. Hammerstein nach dem Roman “The Trapp Family Singers” von M.A.Trapp (2000).
  • Szenisches Oratorium “Bracke” von Winfried Radeke nach dem gleichnamigen Roman von Klabund, Libretto von Claudia Strauß. Regie: Tom Quaas, Bühnenbild: Amparo Kuhlmann, Kostüme: Sigrid Herfurth.
    Uraufführung am 21. März 2003.

Teilnahme am XVII. Festival für Advents- und Weihnachtsmusik 2007 in Prag

Programme